Fachforen

11:45 Fachforen Session I


Verwaltung I: Prozessmanagement – Der Werkzeugkoffer für Wissensmanagement und Digitalisierung

Moderation und Impuls: Dr. Lars Algermissen, Geschäftsführer, PICTURE GmbH

  • Jochen Wallmann, Prozess-Organisations-Architekt, Stadt Freiburg i. B.
  • Robert Kröber, Leiter der Hauptverwaltung, Stadt Brandis gemeinsam mit Johannes Schwall, stellv. Teamleiter Beratung, PICTURE GmbH

Kommunen I: Ein Jahr Zukunftskommune@bw – Ein Einblick in aktuelle Projekte
(in Kooperation mit der Digitalakademie@bw und dem Digitalisierungsministerium BW)

Moderation: Susanne Schatzinger, Fraunhofer IAO

  • Dr. Alfred Debus, Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg: “Ein Jahr Zukunftskommune@BW – Rückblick zum Wettbewerb und aktuelle Aktivitäten des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration/Digital@ BW
  • Angelika Brunnhuber, Landratsamt Ostalbkreis: “Digitale Zukunftskommune Ostalbkreis”
  • Daniel Riehle, Haupt- und Rechtsamt der Stadt Nürtingen: Digitale Zukunftskommune Nürtingen
  • Hans Henning Hall, Landeshauptstadt Stuttgart: “Stuttgart: Strategie für eine digitale Stadtverwaltung”
  • Dr. Jörg Schneider-Brodtmann, Rechtsanwalt, MENOLD BEZLER

Innovation I: KI, Chatbot, Blockchain & Co. – Neue Technologien für die Digitale Verwaltung

Moderation und Impuls: Prof. Dr. Jörn von Lucke, Direktor des Lehrstuhls für Verwaltungs- und Wirtschaftsinformatik, Zeppelin Universität, Friedrichshafen

  • Dr. Michael Scholz, msg systems “Chancen in der Öffentlichen Verwaltung durch Künstliche Intelligenz”
  • Oliver Rack, Referat des Oberbürgermeisters, Stadt Heidelberg
  • Raimund Wagner, Projektleiter Steuerchatbot, Oberfinanzdirektion Karlsruhe
  • Dr. Werner Clas, Enterprise Architect Portfolio & Partner Management (T.IVM), DB Systel GmbH

Kompetenzen I: Agile Innovation – Was bringt Agilität und Innovation? Wie kommen wir gemeinsam schneller in die Umsetzung?
(in Kooperation mit der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Netzwerk #ANDI)

Moderation und Impuls: Marco Brunzel, Bereichsleiter Digitalisierung und E-Government, Metropolregion Rhein-Neckar

  • Ivan Aćimović, digital.freiburg, Stadt Freiburg
  • Karsten Krumm, Smart City Manager, Stadt Friedrichshafen
  • Bertil Kilian, stellvertretender Leiter der Geschäftsstelle digitalakademie@bw, ITEOS AöR
  • Sven Schuchardt, Leiter Smart City, Detecon / T-Systems International GmbH
  • Prof. Dr. Hermann Hill, Lehrstuhl für Verwaltungswissenschaft und Öffentliches Recht, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften, Speyer
  • Tobias Freitag, Experte Agile Transformation, bridgingIT


14:15 Fachforen Session II


Verwaltung II: OZG-Umsetzung auf “service-bw” – Plattform für das Land und die Kommunen

Moderation und Impuls: Prof. Dr. Birgit Schenk, Hochschule für Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

  • Marc Horstmann, Geschäftsfeld Jurist & Europa / Prokurist, Governikus
  • Uwe Koblitz, msg systems: „Service Design – Damit die Citizen Journey nicht im Stau endet“
  • Dr. Katharina Große, Referat E-Government und Open Government, Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg
  • Jürgen Vogler, Geschäftsführer, procilon Group
  • Dirk Leißner, Consulting & Projektmanagement, ITEOS

Kommunen II: Smarte Infrastrukturen und Daseinsvorsorge 4.0 – zur Renaissance der Kommune in Zeiten fortschreitender Digitalisierung und Vernetzung?
(in Kooperation mit der Metropolregion Rhein-Neckar)

Auf kommunaler Ebene manifestieren und konkretisieren sich zunehmend bislang überwiegend getrennt und eher abstrakt diskutierte gesellschaftliche Transformationsprozesse. Im Ergebnis beschäftigen sich viele Städte, Gemeinden, Landkreise und Regionen verstärkt mit Fragen der Daseinsvorsorge und des Gemeinwohls – und damit mit den “Ur-Themen” der Kommune. Dabei reicht das Spektrum von der medizinischen Versorgung, über Nahversorgung/Einzelhandel, Mobilität, Wohnen und Arbeiten bis hin zur Förderung regionaler Wertschöpfungsketten. Um entsprechende Aktivitäten integriert zu steuern, nutzen immer mehr Kommunen strategische Handlungsrahmen aus den Bereichen Smart City/Smart Region. Was diese Entwicklung u.a. auch für die weitere Entwicklung im Bereich E-Government bewirken könnte, soll im Rahmen der Session diskutiert werden.

Moderation und Impuls: Marco Brunzel, Bereichsleiter Digitalisierung und E-Government, Metropolregion Rhein-Neckar

  • Ralph Schirmeisen, Enterprise Architect Smart Cities Solutions & Technology Germany, HPE
  • Boris Schmitt, Referent für Öffentlichkeitsarbeit / Regionalentwicklung, Verband Region Rhein-Neckar
  • N.N., Partner, PwC
  • Oliver Rack, Referat des Oberbürgermeisters, Stadt Heidelberg
  • Rolf Lührs, Geschäftsführer, DEMOS E-Partizipation GmbH

Innovation II: Startups, Hubs und Labs – “Frisches Blut” für die Verwaltungsdigitalisierung
(in Kooperation mit dem Kommunalen InnovationsCenter KIC@bw)

Moderation und Impuls: Willi Wendt, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

  • Ralf Schneider, Vorstand, ISB: “CyberLab – Der IT-Accelerator des Landes Baden-Württemberg”
  • Prof. Dr. Hermann Hill, Lehrstuhl für Verwaltungswissenschaft und Öffentliches Recht, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften, Speyer
  • Jasmin Mertikat, Tinkertank

Kompetenzen II: Digitale Transformation – Know-how aufbauen, teilen und vermitteln
(in Kooperation mit der Digitalakademie@bw)

Moderation: Steffen Braun, Forschungsbereichsleiter, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

  • Prof. Dr. Ralf Daum, Studiengangsleiter BWL – Öffentliche Wirtschaft, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim
  • Dr. Jutta Lang, Generalsekretärin, Führungsakademie Baden-Württemberg
  • Alexander Kabus, Bildungsreferent, Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V
  • Veronika Zettl, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
  • N.N., KPMG